Textfeld: Gehölze üben im privaten wie im öffentlichen Bereich eine Vielzahl von wichtigen Funktionen aus. Beschädigungen oder Zerstörung führen zu einem Funktionsverlust. Neben der sogenannten Naturalrestitution (Herstellung des ursprünglichen Zustandes) gibt es ausdrücklich auch die Möglichkeit der Wertermittlung.
In aller Regel liegen zwei Ursachen zugrunde, die eine Wertermittlung bei Gehölzen notwendig machen kann:

Schadenersatz  ( siehe auch Definition Wikipedia)
Bei einer Zerstörung oder Beschädigung  werden die Funktionen des Baumes eingeschränkt oder aufgehoben. Der Verursacher ist hierfür in aller Regel zur Verantwortung zu ziehen. Es gibt unterschiedliche Methoden zur Wertermittlung von Gehölzen, wobei sich die Methode Koch im deutschen Rechtsraum als höchstrichterlich anerkanntes Verfahren seit vielen Jahren etabliert hat und kontinuierlich modifiziert wird.

Entschädigung ( siehe auch Definition Wikipedia)
Im Zuge von Baumaßnahmen kann ein Flächenentzug erfolgen, der einen Verlust von Gehölzen beinhaltet. Auch in diesem Fall ist eine Wertermittlung notwendig, die sich an der Funktion der Gehölze orientiert.

Unsere Mitarbeiter nehmen regelmäßig an entsprechenden Weiterbildungsmaßnahmen teil, um alle Entwicklungen im Bereich der Wertermittlungen zeitnah aufzunehmen und umsetzen zu können.

Sachverständigenbüro

Fischer - Dr. Scherer und Partner GmbH

Textfeld: Wertermittlung von Gehölzen
Textfeld: Jobbörse